Gianfranco Ferré

Herbst/Winter 2011-2012 – Ferre ist der Favorit der Superreichen. Für diesen Winter entwarf das Designteam wie immer eine elegante, subtile und raffinierte Kollektion. Zur Eröffnung der Show – ein strahlend weißer Mantel. Dieser gab den Ton der Kollektion an, mit seinen geraden Linien und breiten, doppelreihigen Vorderseite mit doppeltem Kragen. Die schmalen Gürtel, die die auffälligen Mäntel an der Taille zusammenhielten, gaben dem Ganzen eine feminine und zugleich kraftvolle Erscheinung. Ganz klar standen die Krägen hier im Mittelpunkt. Etuikleider hatten leicht aufgestellte Krägen, während ein schwarzes Mantelkleid mit seinem hoch aufgestellten Kragen, der die Gesichtskonturen fast verdeckte, einen unheimlichen Eindruck hinterließ. Als nächstes kamen silberne und marineblaue Lamékleider in Samt. Die Kaschmirtops zu cremefarbenen Bleistiftröcken trotzten nur so vor Kraft und Raffinesse. Eng geschnittene Hosen milderten die beeindruckende Mäntel und Tops, bevor die Abendmode präsentiert wurde: rückenfreie Tops wurden mit silbernen Bändern an der Taille zusammengehalten und Bustier mit schwarzem Glitzer funkelten um die Wette. Sexy und supermächtig – was kann eine Frau mehr wollen?

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>