Gucci

Frühling/Sommer 2012 – Die Smoky Eyes sagten alles. Es war eine glanzvolle Kollektion, ganz der Glamourstyle von Gucci: denke an The Great Gatsby und du bist mit Gucci. Die Farbpalette ging von Schwarz über Weiß zu Gold mit blauen und grünen Farbtupfern. Die glanzvollen und noblen Elemente waren für die Cocktailkleider bestimmt, die in Schwarz und Gold ganz eindeutig von den Roaring Twenties inspiriert waren. Häufig waren goldene Elemente in Art-Deco-Stil und Fransen zu sehen, wie zum Beispiel an den Kleidern mit niedriger Taille, die mit goldenen Verzierungen geschmückt wurden oder asymmetrische Saumlinien hatten. Auch diese Kollektion unterwarf sich dem neusten Sommertrend: schmal gefaltete Röcke. Den üblichen Gucci Stil etwas auflockernd, spielte Giannini mit Tierprints wie Giraffen-, Zebra- und Leopardenmustern. Die Jacken waren kurz, ohne Kragen oder mit goldenen und schwarzen Verzierungen. Voll im Trend und so chic.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>