Dries Van Noten

Frühling/Sommer 2013 – Dries Van Noten wollte mit dieser Kollektion ein Gefühl für Camouflage schaffen, was ihm gut gelungen ist, da er Camouflage für jeden Anlass präsentierte. Er konzentrierte sich auf eine Fülle von Geschmacksrichtungen und grafischen Designs und bedruckte leichte Stoffe wie Viskose, Seide und Baumwolle, was den Stücken eine bestimmte Raffinesse verlieh. Der Designer sagte, er wollte ein sportliches Element in die Kollektion bringen. Er hielt an der Eleganz der Kollektion fest und mit gepolsterten, weißen Westen und Riemchenjacken erschuf er stylische Sportlichkeit, die aussah wie ein Tanz. Er kombinierte zudem Klettverschlüsse auf luxuriösen Stoffen, woraus sich Van Notens typische Kombination für diese Saison ergibt: krasse Eleganz.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>