Jean Paul Gaultier

Herbst-Winter 2012/13 - Stets bereit ungeschrieben Gesetzte zu brechen, verspätet sich JPG-Show um eine Stunde und als es dann los ging gab es Dramatik und Kleidung die kaum was mit der typischen Romantik und Glamour einer Couture-Show zu tun hat. Zunächst, ein schwarzer Smoking gepaart mit einem Zylinder, dann einem Anzug der zum einem Jumpsuit wird in Kombination mit einer netzförmigen funkelnden Kopfbedeckung. Es war Gothic; roter Lippenstift, dunklen Lidschatten und die Models hatten die entsprechende Körperhaltung. Überarbeitete Smokings bestanden aus Leder-Panels, Chiffonärmeln, ultra-kurzen Vorderseiten und langen Schwänzen. Es gab viele hauchdünne Stoffe, durchsichtige Overalls und Röcke -die ein gewagtes Gefühl vermittelt- mit Stoffbahnen die durch durchsichtigen Chiffon ersetzt werden. Es überrascht nicht das Schwarz die vorherrschende Farbe mit einem Hauch von Gold war um bodenlange Mäntel und geschwungenen Hose zu kreieren. Die extravaganten Kleider zum Schluss verkörperten Luxus: Chiffon, Fell, Quasten und viel Einfallsreichtum.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>