Quadrophenia (1979)

Fashion in Films 1970s Quadrophenia

Copyright © 1979 The Who Films

1979 gedreht, ist Quadrophenia eine wahre und genaue Darstellung der Mod Kultur der 60er Jahre. (Was in den späten 70er Jahren wieder populär wurde). Es ist eine Geschichte von Mods gegen Rockersn und basiert auf der Musik von mod band, the WHO, die die Atmosphäre und das Genre des Films perfekt prägen. Gekleidet von Jack Englisch und Rodger Burton, 2 ex Mods und Gründer der Vintage Firma “Moderner Kleiderschrank”, beinhaltet der Film Seidenanzüge und Parkajacken, die typisch für die Zeit waren und heute noch weit verbreitet sind. “Das waren die Tage, als ein Mann eine Stunde lang versuchte den Knoten seiner Krawatte zu richten, Angst hatte, sich im Bus zu setzen, damit sein Anzug nicht knittert” erinnert Jack English an die Zeit, als Stolz in Mode weit verbreitet war und Mods begierig waren, ihre Lebensweise durch das, was sie trugen, zu porträtieren. Es geht so weit, dass man festlegen kann, dass Moped Roller eher ein modisches Accessoire als ein Verkehrsträger in der Mod Kultur waren.

 

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>