Evita (1996)

Fashion in Films 1990s Evita

Copyright © 1996 Cinergi Pictures Entertainment Inc.

Eva Peron war eine Ikone, nicht nur für die Frauen aus Argentinien, sondern auch für Frauen der ganzen Welt. Ihre Ehe zu dem argentinischen Präsidenten Juan Peron und der plötzliche Anstieg ihres politischen Einflusses gab Frauen das Wahlrecht und machte das Leben der Arbeiterklasse in den vierziger und fünfziger in Argentinien zu einem besseren Ort. Es wundert demzufolge nicht, dass ihr Status als Vorbild durch die Rolle einer politisch wichtigen Figur und die einer Modeikone ergänzt wurde. Evita war eine Musical basierte Inszenierung des Lebens der Eva Peron, die ursprünglich für ein Film geschrieben, aber erst auf den Bühnen des West End und Broadway’s vorgeführt wurden, bevor der Spielfilm, indem Madonna die Hauptrolle spielt, 1996 erschien. Der Film bietet viele elegante Silhouetten, Designerkleider, Dior Anzüge und die berühmte Nerzstola, die selbst für die First Lady typisch war. So viele Outfits, so dass sogar Madonna einen Guinness Weltrekord Titel für die meisten Kostümwechsel in einem Spielfilm erhielt: 85 Wechsel, welche 39 Hüte, 45 Paar Schuhe und 56 Paar Ohrringe enthielt. Die New York Times schrieb dazu: „Manche Designer und Verkäufer sagen, dass der Film ihnen eine riesengroße Möglichkeit gegeben hat – nichts weniger als eine Chance die Richtung der Mode zu ändern, indem sie den glamourösen neuen Look vorantreiben.“ Penny Rose, die Kostümdesignerin für diesen Film und anderen wie zum Beispiel Fluch der Karibik, wurde bei dem BAFTA Award für das beste Kostümdesign nominiert.

 

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>