Ciao Manhattan (1972)

Fashion in Films 1970s Ciao Manhattan

Copyright © 1972 Plexyfilm

Dieser Avantgarde Kultklassiker dreht sich um das Leben des Stars, Edie Sedgwick. Auch wenn dieser Film keine Dokumentation ist, spielt er stark um die Geschehnisse ihrer Vergangenheit. Die synchronisierte Fassung von Andy Warhol’s star, das Model und die Schauspielerin in vielen seiner Kurzfilme der 60er, war das It-Girl der 60er und sogar die Vogue nannte sie die „Youthquakerin“, welche eine eindeutige Wichtigkeit für die Youthquake Bewegung hatte. Genau deshalb hatte dieser Film einen unglaublichen Erfolg in der Mode der 60er Jahre: poppiger Stil mit starkem Augen-Makeup, gerade geschnittene Minikleider, Overalls und ihre kurzen Haare mit silbernen und blonden Strähnen. Der Film zeigte die Gegenkultur, die Sedwick verkörpert und ihre New York Tage wurden in schwarz weiß gedreht, was den Glamour ihrer Drogentage, an denen sie Ikone und Muse wurde, präsentiert. Ihr Leben in ihrer Heimatstadt Kalifornien wurde komplett in Farbe der 70er Jahre Popkultur gedreht, was auf ihre glücklicheren Tage zurückführt, frei von Depressionen und Drogen. Das Kostüm wurde von Betsey Johnson designed, eine führende Designerin der Youthquaker Phase, die uns immernoch zu den Retrodesigns der 1960er Jahre zurückführt.

 

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>