Marc Jacobs

Herbst/Winter 2012-2013 – Es war amüsant, fanatisch und fantastisch; Drei Dinge, die wir an Jacobs so lieben. Das übertriebene Styling passte perfekt zu seiner disney-artigen Interpretation der Märchen der Gebrüder Grimm. Eine Ansammlung von Stoffen und Schichten machte die Outfits perfekt für den Winter. Das Praktische (Schichten-Look) wurde mit Style kombiniert. In einem mit Eis bedeckten Dorf wurden die Modelle mit übergroßen Pelzhüten in bunten Farben präsentiert. Es war mit ihrem More-is-More Gedanke eine etwas kauzige Kollektion. Kontrastierende Stoffe, Röcke, die über kurze  Hose getragen wurden, waren nur ein Beispiel für die Üppigkeit der Kollektion. Schimmernde Röcke, Pelzstücke und Strickwolle gingen einher mit Applikationen und Verzierungen, die großzügig auf alle Outfits gestreut waren. Die Kollektion fasste Poesie, Schönheit und Hässlichkeit zusammen; Materialien, Ideen und Stile wurden in einen Topf geworfen und ergaben eine aufregende Mischung. Alles in allem eine fantastische Kollektion.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>