Jason Wu

Herbst/Winter 2012-2013 – Jason Wu wurde erst vor kurzem berühmt, und diese Kollektion hatte den androgynen Stil, der so vielen Frauen des 21. Jahrhunderts zu Eigen ist. Mit nach hinten frisierten Haaren und militärischen Silhouetten erschien die Kollektion wie eine strenge Interpretation des Camouflage-Looks in Grün und Schwarz. Schwarze Gürtel betonten die Taille, lange, schwarze Lederhandschuhe gaben dem Ganzen noch mehr Haltung und Militarymäntel waren ähnlich wie Trench Coats geschnitten oder wurden als kurze Jacken neu interpretiert. Es wäre ohne Pelz keine Herbst/Winterkollektion gewesen und dieser wurde hier in Ärmel und Schals verarbeitet. Rote Farbe unterbrach die düsteren Farben auf Röcken, Jacken und dicken Kleidern. Die Show endete mit orientalischer Eleganz – gold verzierte Muster wurden auf schwarzen Röcken und Kleidern angebracht. Die fehlende Weiblichkeit zu Beginn der Show kam zum Ende hin auf: rote und schwarze Spitzentops wurden zu asymmetrischen, langen Röcken kombiniert und bildeten ein elegantes Finale.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>