Givenchy

Herbst/Winter 2012-2013 – Riccardo Tisci hat dieses gewisse „je ne sais quoi“ wenn um Etwas geht, was  Grunge zu tun hat. Wegen der Konkurrenz von Gucci und Rick Owens, die alle versuchen die Gothic-Krone an sich zu reißen, schlug Givenchy mit einer racheartigen, aufreizenden Kollektion zurück. Jede Menge steifes Leder, aus dem komplette Outfits bestanden und kniehohe Stiefel, die den Dominalook wachriefen. Dunkler Lippenstift und dunkel geschminkte Augen passten perfekt zu den Bustierkleidern und winzigen Lederröcken. Das Schwarz wurde mit Hellbraun gebrochen, was eine interessante Farbkombination ergab. Blutrote Farbe verfärbte zunächst Krägen, bevor sie dann auf Faltenröcke und Chiffonblusen zu sehen war. Als weitere, fetisch ähnliche Kleidung, wie komplett aus Leder gefertigte Overalls, lange, schwarze Lederhandschuhe und schmal geschnittene Lederhosen gezeigt wurden, zierten rote und schwarze Schals den Hals. Das Finale bestand aus Lingeriekleidern, die glühend sexy waren und bewiesen, dass Givenchy auch in dieser Saison der Anführer des Grunge-Stil ist.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>