Vivienne Westwood

Herbst/Winter 2011-2012 – Vivienne Westwoods beeindruckende Kollektion versinnbildlichte einmal mehr das rockige Chaos, die sie seit langem so virtuos in Szene setzt. Der glitzernd goldene Laufsteg deutete zwar auf Eleganz, aber Westwood blieb ihren Wurzeln treu und das erste Model, das den Laufsteg betrat trug schwarzes, verwischtes Make-up – Grunge Stil wie wir es von ihr gewohnt sind. Tweed mit Fischgrätenmuster war der Griff in die Klassikerkiste Westwoods, so auch die überdimensionalen Proportionen und durcheinander gewürfelten Stoffe. Der Stoffmix wurde in einigen Entwürfen auf die Spitze getrieben. Die funkelnden Gehröcke aus Brokat kontrastierten zu den blauen Arbeitskleidern, während Nadelstreifenröcke zu Shearlingjacken kombiniert wurden. Der allgegenwärtige, saisonale Trend der Seventies machte auch keinen Halt vor Westwood. Ihre orange und grün geprinteten Overalls und mittlerweile legendären Taffetas ließen den Geist der 1970er Jahre wieder aufleben. Es wäre keine Westwood Show, gäbe es da nicht noch ein paar durchgeknallte Schuhe. So wurden die mit goldenen Pailletten bedeckten Spangenschuhe mit gerippten, bordeauxfarbenen Socken zum Highlight der Saison.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>