Lanvin

Herbst/Winter 2011-2012 – Alber Elbaz Handschrift – der elegante und anspruchsvolle Stil – offenbarte sich einmal mehr in Paris. Schwarze Bänder zierten den Laufsteg und verwandelten sich in Mäntel, Bleistiftröcke und schwarze Kleider. Kombiniert mit den Hüten, die denen von Vogelscheuchen ähnlich sahen, zeigte die Kollektion einen raffinierten und schicken Stil. Reisetasche aus Leder standen hoch im Kurs und wurden mit Broschen und schweren goldrosanen Halsketten gepaart, um einen vollständigen, abgerundeten Look zu präsentieren. Feminine Kleider wurden herrvorragend reinterpretiert, und die aufgebauschten Volants an Hüfte und Hals brachten frischen Wind. Das vorherrschende Schwarz wurde von roten Kaschmircapes mit Metallspangen durchbrochen und von Farben wie Pink, Rot und Senffarben abgelöst. Wie immer waren die taillierten, schulterfreien Kleider das Topthema, auch wenn diesmal ganz neue Wollkleider aus geripptem Strick gezeigt wurden. Lanvin kombinierte Glamour – eine cremefarbene Seidentoga – mit Praktischem – Wolltuniken und blauen Seidenröcken. Die Silhouette wurde stark variiert und beschränkte sich nicht auf eine Form. Sowohl eng anliegende, als auch locker sitzende Kleider waren an der Tagesordnung.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>