Junya Watanabe

Herbst/Winter 2011-2012 – Chaotischer Mohikaner – das sagt alles! Es war eine rockige Kollektion mit richtig viel Leder. Die Models, mit ihren blassen Gesichtern und ausgewaschenem, roten Lippenstift trugen verkratzte, spitze Stiefel und dicke, schwarze Strümpfe. Das Kleidungsstück des Tages war die Lederjacke. Sie wurde in allen möglichen Formen und Größen durchdekliniert. Zunächst die gemütliche Jacke mit weitem Kragen und ¾ Ärmeln. Dann der Kimono – ein dickes Ledermieder stützte die gerafften Ärmel. Auch wenn Schwarz dominierte, die Kombi aus einer gesprenkelten, roten Lederjacke und einem Rock brachte ein leichten Retro-Vibe in die Kollektion. Hautenge Lederhosen und drapierte Ledertops und Kleider ließen der Fantasie keinen Raum: Leder, sonst nichts! Die steife Silhouette zeigte sich in Kleidern mit Reißverschluss vorne und Faltenröcken, auch wenn diese durch lässige Ponchos und Pelzstolen gelockert wurde. Mit der Kombination von Oversize-Strick und riesigen Jacken wurde der Geist des Punk-goes-Glam auferweckt.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>