Aquascutum

Herbst/Winter 2011-2012 – Das Debüt von Joanna Sykes für das Modehaus setzte ganze neue Zeichen. Für die Kollektion mit dem Titel „English Icons“ (englische Ikonen) kombinierte Sykes eine neue, puristische Ästhetik mit dem reichen Bildrepertoire Aquascutums. Das Ergebnis war ein frischer Look. Die Kombination von Alt und Neu bestimmte die Kollektion. Weite Tweedhosen wurden zu bunten Tops in Blau und Orange getragen. Tweedröcke waren um Unterröcke in einem sanften Orangeton bereichert. Mäntel und Jacken wurden in unterschiedlichster Weise durchdekliniert. Parkas aus Neonpren und Wolle, kurze Daunenjacken, Oversize-Blazer ohne Ärmel und verstärkte Lederjacken mit passenden Röcken dazu – bei Oberbekleidung führt kein Weg mehr an Aquascutum vorbei. Die Silhouette schien voll und ganz dem Lagenlook verschrieben zu sein, aber das täuschte. Bei genauerem Hinsehen erkannte man, dass lediglich das Verwenden unterschiedlicher Stoffe diesen Eindruck erweckte. Eine unglaublich zeitgenössische Kollektion brachte Aquascutum ins 21. Jahrhundert.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>