Dolce & Gabbana

Herbst Winter 2010-11 – Der Schwarzweißfilm, der auf der Leinwand lief, sagte alles. Aus perfekten Schnitten entstanden wunderschöne Blazer, zunächst in Schwarz, dann aus Tweed. Bustiers aus rotem Samt, Spitze und schwarzer Seide waren schlicht und ergreifend herausragend und teilweise sehr effektvoll mit wallenden Chiffon über Lingerie in Szene gesetzt. Es wäre nicht Dolce & Gabbana, gäbe es nicht auch ein paar heiße, neue Trends in der Kollektion. Diesmal waren es Punkte, die man in unterschiedlichsten Größen auf Kleidern, Röcken und Jacken finden konnte. Der Leopardenprint war selbstverständlich ebenfalls hoch im Kurs und wurde für drapierte Strechkleider aus Jersey verwenden und er versprühte sogar noch mehr Sex-Appeal in Kombination mit schwarzer Spitze. Die Kopfhörer, welche die Models an hatten, gaben der Show eine moderne Erscheinung und erinnerten uns daran, dass Dolce & Gabbana in der Vergangenheit und auch in der Gegenwart den Ton in der Mode vorgibt.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>