Gareth Pugh

Frühling – Sommer 2013 – Gareth Pugh brachte uns auf eine Tour von finsterer und leicht unheimlicher Show auf eine lockere spanische Art. Dies wurde repräsentiert durch das erste Modell, das von Kopf bis Fuß in Schwarz verhüllt war, ihr Gesicht war bedeckt durch einen dramatischen Schleier, der hoch über ihrem Kopf anfing. Genauso dramatisch waren die aufstrebenden Kragen, die knapp unterhalb der Ohren aufhörten. Aus Leder waren passend geschneidert starre Korsetts, Ärmel und Leggings; alle getragen mit theatralisch rotem Lidschatten, Lippenstift und krallenartige Nägel. Die Silhouette war ergreifend mit riesen ausgestellten Ärmeln zusammen mit überspitzt ausgestellten Hosen. Es gab Umhänge geeignet für Dracula, mit Schwarz als Wahlfarbe. Das Schlüsselelement hierbei war das Fehlen von Haut auf der Show, daher wurden die Kleider mit schwarzen Leggings und Stiefeletten getragen. Das Einstreuen von metallischem Silber, Rot und Weiß zeigten die Bedeutung von Schichten und dem unfertigen Look mit zerfetzten Säumen einher mit starker Umrandung. Längen waren lang mit beidem, Maxi-Kleidern und Hosen, die auf dem Boden schleifen, während die Finaloutfits eine Kaskade von Umhängen und Rüschen waren. 


Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>