Costume National

Frühling-Sommer 2013 -Costume National ist in den letzten drei Jahren um 25% gewachsen, hauptsächlich durch den asiatischen Markt ausgelöst. Das heißt, er erarbeitete einen minimalistischeren Look, um durch den Tragekomfort der Kleidung das Verkaufspotential sicherzustellen. Dies wurde mit der Verwendung von Block-Farben wie Pink mit Lila, Blau mit Marine und kräftiges Schwarz und Purpur unterstützt. Das Konzept aus der Zusammenarbeit zwischen ‘pop n roll und „rock n roll ” wurde sichtbar mit den Druckgrafiken auf Tops, Hosenbeinen und Kleidern. Die Idee war die DNA von Costume National zu zeigen: sie wollten die winzigsten Details zum Vorschein bringen, die die Marke zu dem macht was sie ist. Diese bestand aus asymmetrischen Schnitten, Smokings und eine Vielzahl von Schneiderein. Es war eine Geschichte der Entwicklung: halbseitige Maxikleider, einbeinige Hosen, einseitige Blazer zusammen mit Falten und Schwaden auf Tops und Kleider genäht. Obwohl die Kleidung minimalistisch war, war sie scharf und chic mit einem zusätzlichen Hauch von Genialität.


Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>