Donna Karan

Frühling-Sommer 2013 -Donna Karan schaffte eine komplette Kehrtwendung von ihrer ultra-maskulinen Herbst-Winter Kollektion. Dieser Frühling/Sommer sah man schimmerndes Silber, blasse Farben und gefaltete Stirnbänder. Die Kleidung hatte einen pergamentenen Auftritt, die Stirnbänder selbst markierten den Anfang von zerknitterter, gefalteter und verpackter Kleidung. Ohne Zweifel zeigte dies Karen´s grenzenlose Meisterschaft in drapierten Stoffen. Röcke, Kleider und Overalls waren aufgebläht und kreierten Kokonformen für eine vollere Silhouette. Dies wurde fast Fallschirmähnlich mit wehenden asymmetrischen Röcken und stark plissierte Kleidern. Kurze strukturierte Jacken zügelten diesen pralle Kollektion und zeigten, dass es sich um eine tragbare Kollektion handelt, die sowohl zu den üppigen Stücken wie auch zu schmal geschnittenen Kleidern passt. Es war weder eine eingeschränkt noch leicht innovativ Kollektion: Farben verstärkt mit Gold, Senf und Nelken, während kontrastierenden Texturen relevant wurden. Die Kollektion balancierte zwischen raffiniert und fesselnd, mit einem starken Statement und dennoch marktfähig.


Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>