Emilio Pucci

Frühling – Sommer 2013 – Obwohl die Farbpalette immer variierte, lag der Show ein unverkennbar orientalischen Ton zu Grunde. Weiß wurde zum neuen Schwarz, die Show begann mit dieser klaren Farbe. Griechische Götterkleider kamen drapiert in Chiffon mit matten asiatischen Drachenmotiven. Die Hosen kamen mit prahlenden transparenten Seiten,der Look war makellos und leuchtend. Das weiße Shirt wurde diesen Frühling – Sommer zum Stapelstück für viele Designer und dessen Fortsetzung sahen wir heute, aber dieses Mal mit einem orientalischen Twist durch Fledermausärmel.Als nächstes kam eine Verschleierung von Khaki zusammengesetzt aus Grün und Braun Farben und dazu ein sportlich luxuriöser Trainingsanzug. In starkem Kontrast verband sich das helle Blau mit dem orientalischen Aspekt der Drachenmotive. Dieses Motiv folgt mit den welligen schwarzen Kleidern, geschmückt mit einem beträchtlichen Drachenprint und dann auf bestickten Kimonos. Der Formenmix von drapiert bis sportlich irritierte zeitweise, bezog sich insgesamt aber doch auf den asiatischen Ton der Show.


Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>