Yves Saint Laurent

Frühling/Sommer 2012 – Die strengen Gesichter der Models versinnbildlichten die Idee eines Ausflugs in eine starke und mächtige Welt. Das YSL Girl weiß genau, was es tragen will und wie es dieses tragen muss. Denken Sie nur an die Tops mit breitem Nackenband und aztekischen Prints, die so atemberaubend schön wie eh und je waren. Überdimensionierte Mäntel waren knielang und die Ärmel hörten unterhalb des Handgelenkes auf. Die Oberteile waren rückenfrei und tiefe Auschnitte waren frech und sexy, besonders bei den schwarzen Kleidern, die mit goldenem Glitzer verziert waren. Die warme, herbstliche Farbpalette bestand  hauptsächlich aus Dunkelgrün, Indigo, dunkles Blau und Schwarz, die von Rosa und Mintgrün unterbrochen wurde. Die Kollektion war selbstbewusst und hatte Klasse. Das YSL Girl ist genauso smart wie sexy.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>