Matthew Williamson

Frühling/Sommer 2012 – Eine farbenfrohe und überschwängliche Kollektion entstand durch hell scheinendem Orange und Bananengelb und vielen weiteren Farben einer tropischen Farbpalette. Manche Farben bissen sich, wie zum Beispiel Rot und Grün, während andere Outfits komplett in Orange entworfen wurden. Ungeachtet der fröhlichen Farben, blieb die Silhouette immer feminin und schick. Die Kleidung hing locker am Körper der Models. Sanfte Drapierungen fand man bei Cardigans, die zu  Blusen kombiniert wurden und lockere Bänder und geflochtener Stoff umspielten Hosen und Shorts. Williamson ließ sich von Japan inspirieren und so sah man auf der Kleidung ein Bild von Tokyo mit einem großartigen Sonnenuntergang in Pflaumen-, Senf-, und Bronzefarben. Die berühmten, legendären Kleider durften ebenfalls nicht fehlen. Diesmal war der Chiffon mit Perlen und Straußenfedern bestickt und kleine Muscheln zierten die Taille. Die Taschen waren ebenfalls mit Muscheln überzogen und gaben der Kollektion eine maritime Erscheinung.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>