Junya Watanabe

Frühling/Sommer 2012 – Die Kollektion hatte sich voll und ganz der Vogelwelt gewidmet. Das erste Model glich mit seiner übergroßen, schwarzen Federperrücke dem Abbild einer Amsel. Das nächste Model trug ein geblümtes, grün- und rosafarbenes Kleid, das mit helleren Federn geschmückt war. Blumen- und Pfauenprints gaben der Kollektion, die sonst eher dunkel war, einen femininen Touch. Exzentrischere Modelle waren z.B. kurze Jacken mit geschwungenen Schultern oder eine stahlblauen Jacke, deren gesamter Ärmel aus Flamencovolants bestand. Ballonröcke gingen bis unters Knie, andere Röcke hatten eine asymmetrische Saumlinie und Kleider schlossen mit Rüschensäumen. Kamelfarbene Capes unterbrachen das dominante Navy-Blau. Zuletzt wurden Mäntel präsentiert – neuinterpretierte Trench Coats und ein Mantelkleid. Es war eine ernste Kollektion.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>