Gianfranco Ferré

Frühling/Sommer 2012 – Nach einem turbulenten, letzten Jahr schienen Stefano Citron und Federico Piaggi klar Schiff gemacht zu haben und entwarfen eine, auf eine gewisse Art, jungfräuliche Kollektion. Weiß war die alles bestimmende Farbe zu Beginn der Show. Es war und es musste eine heitere Kollektion werden und aus der Not der letzten Jahre heraus wurde sie futuristisch. Aus klaren Linien entstand ein schönes Gesamtbild. Die Kleider saßen locker und die Länge war eher konservativ – eine tragbare Kollektion. Natürlich gab es auch innovative Elemente. Der futuristische Akzent war deutlich an einem Outfit zu sehen, bei dem der Ärmel auf einer Seite fehlte, auf der anderen Seite aber den ganzen Arm bedeckte. Die Gürtel hingen gerade von der Hüfte runter, auch wenn dieses neue Element etwas zu spät kam – Vivienne Westwood zeigte es schon in der letzten Saison. Zahlreiche Schnitte waren asymmetrisch und einmal wurde sogar eine Stoffbahn um den Hals drapiert, um einem Kleid mehr Struktur zu verleihen. Eine genau durchdachte und moderne Kollektion.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>