Costume National

Frühling/Sommer 2012 – Es war ein Märchen in zwei Teilen, das von Ennio Capasa erzählt wurde. Auf einer Seite war das Schöne und auf dem anderen das Finstere. Zunächst wurden cremefarbene Hosenanzüge gezeigt, deren Schultern mit pinkem Chiffon betont wurden. Es war eine makellose Produktpalette mit eng anliegenden Blazern und Hosen mit Bootleg Cut. Dann wurde die Kollektion jedoch härter. Der Höhepunkt des Ganzen lässt sich in diesem Hosenanzug zusammenfassen: vorne rosafarbene Blüten, hartes Leder auf der Rückseite. Weite, rosafarbene Oberteile wurden zu knappen, schwarzen Ledershorts kombiniert: hart und weich in einem Look. Das Leder war allgegenwärtig –  türkisfarbene Kleider und weiße Mäntel waren komplett aus dem Material. Die exzellente Schneiderkunst blitzte bei den ärmellosen Westen und diagonalen Zippern hervor. Rock’n’Roll kam in Form von Büstiertops und mit Leder verzierten T-Shirts auf den Laufsteg. Es war eine erleuchtende Kollektion.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>