Prada

Herbst/Winter 2011-2012 – Mit einer etwas schottisch angehauchten Kollektion (mit viel Karo, ein beständiger Trend der Saison) setzen das mächtige Modehaus Prada mal wieder die Vorzeichen für die nächste Saison. Breite Karomuster überlagerten dicke Kaschmirmäntel und Kleider mit tiefer Taille.  Breite Kellerfalten modellierten schwarze Kleider, die zu eckigen Schnallenschuhen kombiniert wurden. Diese bekamen in Kombination mit kniehohen, sockenähnlichen Stiefeln aus Schlangenleder einen klar innovativen Charakter. Die tief sitzenden Gürtel waren das absolut wichtigste Accessoire für Prada und gaben den schlichtesten Kleidern das gewisse Etwas. Die Handtaschen aus Schlangenleder, die Pelzumhänge und dicken Schals waren ebenso tonangebend für die Kollektion, und nicht zu vergessen waren die Fliegerkappen aus Pelz. Während einige Kleider mit Detailreichtum und interessanten Mustern bestachen, waren andere Kleider schlichte, steife Hemdkleider in Blau oder Pink. Schlangenleder schmückte sowohl die Kleidung, als auch die Stiefel. Ein unvergesslicher Moment war, als auf einem blauen Cabanmantel aus Schlangenleder noch mehr Cabanmäntel mit Pelzrevers folgten. Smart und vorausschauend. Nichts anderes würden wir von Prada erwarten.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>