Viktor & Rolf

Herbst/Winter 2012-13 – Die sehr raffinierte Kollektion zeigte die Elemente, die Viktor & Rolf am besten beherrschen. Das Grundthema der Kollektion waren Tierhäute, die zu Pelzmänteln, Hüten, Lederhosen und Latzhosen verarbeitet wurden. Sie übernahmen Details aus ihrer Frauenkollektion von 1998 „Flower Bomb“ und entwarfen einen Look, der wie eine pilzförmige Wolke aussah. So gab es Steppjacken zu schmalen Hosen und eine militärisch anmutende Silhouette. Der vor kurzem auf dem Markt eingeführte Duft „Spicebomb“ wurde ebenfalls miteinbezogen, da das Model für dessen Werbekampagne, Sean O’Pry, auch hier für die Show lief. Vermutlich hatten die Designer die Kampagne auch in Hinterkopf, als sie die Farbpalette entwarfen: Senfgelb, Kümmel, Zimt und Paprika. Eine sehr raffinierte Kollektion.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>