Louis Vuitton

Herbst/Winter 2012-13 – Kim Jones nannte die Kollektion „A tale of two cities“ (ein Märchen zweier Städte): Paris und Tokyo. Er konzentrierte sich auf den schicken, modischen Amerikaner im Paris der 1970er Jahre, in dem er in allen Teilen luxuriöse Elemente einfließen ließ wie bei Jacken und Mänteln, die aus Kamel und Vikunja und Häuten von Krokodil und Eidechsen gefertigt wurden. Genau das verspricht Paris und die Essenz der schlichten Raffinesse von Louis Vuitton strahlte auf dem Laufsteg. Der Tokyo-Chic zeigte sich bei den Businessoutfits für starke, heldenhafte Männer, von denen sich Jones inspirieren ließ und einer Militaryjacke mit asiatischen Elementen wie feinster, fernöstlicher Seide und glatten, weißen Skijacken. Es war die perfekte Vereinigung zweier Modehauptstädte in einer Kollektion voller Kraft und Eleganz.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>