DSquared

Herbst/Winter 2012-13 – Im Winter 2012 dreht sich alles um die langgezogene Silhouette. Dsquared erreichte dies auf eine lässigere Art als andere Designer und blieb seinen verwaschenen Jeans und Karohemden treu. Enge Hosen und schmale Krawatten waren die Grundausstattung der Kollektion, aber Dan und Dean lieferten uns auch Alternativen wie Jeans, weiße Baumwolle, Seide und Tweed. Anstatt Senfgelb und Kastanienbraun zu zeigen, hellten sie die Farben der Saison auf und verwendeten Rot und Orange. Ein Klassenzimmer wurde auf dem Laufsteg nachgebaut und so war schnell klar, dass es sich um eine jugendliche Kollektion handelte, aber mit sehr stylischen Studenten, die zu Pink Floyds „Brick in the Wall“ liefen und schon beinahe die „Mod“ Bewegung der 1960er Jahre aufleben ließen. Mit einem nordischen Pulli aus Mohair hier, einer Militarykappe dort, einem Hemd mit Rautenmuster, einem komplett grauen Anzug war die Kollektion smart und lässig mit einem facettenreichen Chic.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>