Gucci

Herbst/Winter 2010-11 – Der Stil der Kollektion erinnerte mich an einen Indie Rock Star, eine Mischung aus Mick Jagger und Jarvis Cocker. Enge Hosen wurden zu Samtjacken kombiniert. Die Kollektion orientierte sich farblich an den 1970er Jahren wie man bei den Leopardenprints, rostroten Anzügen, einer kurzen Straußenlederjacke in Braun und grau-silbernen Nadelstreifenanzüge mit hellbraunen Hemden und geprinteten Krawatten deutlich erkennen konnte. Die weihnachtlich anmutenden Mohairstrickpullover, die shearling Jacken und voluminösen Samtschals und Filz schienen wie eine Hommage an die Stoffe der 1960er und 1970er Jahre. Überdimensionale Taschen aus Alligatorhaut und Leder waren ebenfalls ein Highlight. Die Farben wurden im Verlauf der Kollektion heller und wurden zu Rot, Königsblau und Hellorange. Das Punk-Thema war zurück.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>