Louis Vuitton

Frühling/Sommer 2013 – Kim Jones führte seine Kollektion auf jede erdenkbare Weise ans Meer. Er wollte einen Mann vorstellen, der sein Leben die Welt bereisend verbringt und all die schönen Dinge genießt, die das Meer zu bieten hat. Es muss ihn inspiriert haben, dass seine Heimatstadt vom Mittelmeer und vom atlantischen Ozean umgeben ist. Wir sahen Fischer mit bauschigen, wasserfesten Regenmänteln und Regenhüten, Scuba Taucher, Rettungswesten mit Polstern und PVC, Jachtfahrer und Strandgänger. Die leichten Stoffe und Farben, einige mit Wet Look, waren perfekte Kleidung für das Meer. Der Designer ließ sich inspirieren von dem Reisenden und des Patchwork Ensembles der alten japanischen Boro Technik, einer handwerklichen und sehr zeitaufwendigen Technik, die den schmuddeligen Bohemien zu einem luxuriösen Reisenden machte. Die Kollektion weckte definitiv unsere Lust auf das Meer.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>