Emporio Armani

Frühling/Sommer 2013 - Armanis Titel für diese Show war ‘makellos’. Ich kann mir nur vorstellen, dass damit nur die Männer gemeint sein können und nicht die Mode. Nicht, dass die Stücke nicht sagenhaft waren, jedoch waren sie aus Stoffen, die nicht dazu gemacht sind, makellos zu bleiben: Leinen, Seide und papierähnliches Leder, alles Stoffe, die von Anfang an leicht knittern. Demgegenüber waren die Models makellos und sie trugen Netzpullis und T-Shirts, tiefe V-Ausschnitte und klaffende Krägen, sodass viel nackte Haut zu sehen war. Die Kollektion hatte auch etwas Sportliches mit den weitsitzenden Shorts, Badehosen und Freizeitregenjacken. Diese Show zeigte die Makellosigkeit Armanis, der sich weg von der elegant geschneiderten Abend- und Businessmode bewegt und trotzdem alles so richtig macht.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>