Salvatore Ferragamo

Frühling/Sommer 2012 – Er wollte ein Gefühl von Freude und Leichtigkeit vermitteln, welches er mittels Farben und Stoffen erreichte. Die gewagteren Teile waren jadefarben, dunkelblau und schwarz; gewachste Jacken und schimmernder Denim und die helleren Teile hatten die gleichen Farbtöne aber in pastelligeren Farbennuancen und es fühlte sich wie eine frische Sommerbrise an. Er vereinigte den kolonialen Stil und den Stil der Französischen Riviera mit breiten Strohhüten zu Jacken, die mit Gürteln geschlossen wurden, Cardigans mit kurzen Ärmeln und pastellfarbenen Segelschuhen aus Wildleder. Teilweise waren die Hosen etwas weiter und lieferten den nötigen Komfort für eine trendy Garderobe.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>