Comme des Garcons

Herbst/Winter 2011-12 – Comme des Garcons schaffte das, was alle Designer und Kunden wollen. Eine Kollektion, die gleichzeitig bequem und stilvoll ist. Schwarze und weiße Gangsterschuhe und glänzende Schuhzungen an Stiefeln in Kombination mit geblümten Hosen und langen Übermänteln  wurden gezeigt. Die bizarren Perücken und Frisuren, die Baggy Jeans und schmalen Hosen schienen von der Adams Family abgeguckt zu sein. Denimjeans zu einem Smokingjackett, kurze Fischerhosen und Pluderhosen schienen, mit den Fransen an den Säumen und den Punkten auf den Aufschlägen und Krägen, direkt von der Zirkuswelt inspiriert zu sein. Helle, grelle Prints und rote Jacken mit goldenen Punkten in Kombination mit geblümten Hosen erinnerten mich sofort an den Leiter eines Wanderzirkus. Es schien fast so als hätten sie die Kollektion aus allen Materialien gemacht, die ihnen zwischen die Finger gekommen war.

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>