Armani Privé

Herbst/Winter 2010-11 – Raffinesse scheint die treffendste Beschreibung für die Kollektion zu sein, aber ohne die Eleganz, welche die Kleider verkörperten zu vergessen. Sanfte Pfirsich- und Karamelltöne waren allgegenwärtig. Von der Beleuchtung, über den Laufsteg, bis hin zum Hintergrunddekor war alles in dieses warme Licht getaucht. Die sinnlichen Töne brachten eine sexy und zugleich freche Note. Die Mädchen hatten glänzendes, wallendes Haar, die Lippen schimmerten und die kurvenreiche Silhouette verkörperte die Traumfrau. Die zart drapierten Kleider hatten eine konservative Länge und knielange, figurbetonte Kleider umgarnten den Körper, während weiche Falten die Säume der Röcke zierten. Perfekt geschnittene Hosen waren schmal und knöchellang, während perfekt geschnittene Jacken mit Schößchen sehr raffiniert wirkten. Vornehme Anzüge waren mit ihren komplexen Schnitten und modellierten Schultern sowohl soft, als auch aufregend. Am Schluss verzauberten bodenlange, schimmernde piekfeine Kleider den Laufsteg. Diese Girls waren smart und sexy.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>