Pulp Fiction (1994)

Fashion in Films 1990s

Copyright © 1994 Miramax Studio

Mia Wallace, der Inbegriff einer coolen und sexy Frau, fegt uns mit ihrer schonenden Rätselhaftigkeit in ihr Leben, so dass wir das Verlangen haben ihr Selbstbewusstsein auszustrahlen. In der Szene im Jack Rabbit gewinnt sie und Vincent Vega einen Tanzwettbewerb und dieser mühelose Style wurde von Frauen auf der ganzen Welt kopiert, die auch ihrer Lässigkeit gleichen wollten. Das weiße crisp Shirt wurde ein Must-have in jedem Kleiderschrank und Frauen haben auch damit begonnen knöchellange, leicht ausgestellte Hosen zu tragen. Ihre dunkle Bobgeschnittene Perücke sah so heiß aus, dass sie fast das dunkle Schwarzrot ihrer Lippen und Nägel weicher scheinen ließ. Diese Farbe wurde von Chanel erfunden und wurde nach dem Erfolg des Films die Farbe der Neunziger, die deshalb anschließend überall ausverkauft war. Das Bild von ihr, eine Zigarette haltend und verführerisch in die Kamera schauend, ist der Gegensatz zu Audrey Hepburn’s eher unschuldig wirkendem Bild bei Breakfast at Tiffany’s, aber dennoch fast genauso berühmt wurde.

 

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>