Pretty Woman (1990)

Fashion in Films 1990s Pretty Woman

Copyright © 1986 Paramount Pictures

Pretty Woman hat uns gezeigt, dass Popkultur alles modisch machen kann. Der Film handelte zu dieser Zeit über ein kontroverses Thema einer Prostituierten, die zufällig von einem wohlständigen Businessmann nach dem Weg gefragt wird. Damals war unbekannt, wie die Öffentlichkeit zu diesem Film reagieren würde. Aber sie hat es so sehr gemocht, so dass sogar das Auto Lotus Esprit, gefahren von Richard Gere, seine Verkäufe in dem folgenden Jahr verdreifachen konnte. Der Grund, warum der Film von Frauen so geliebt wird, ist die Mode. Dieser Film stellt eine wahre Fantasie von jedem kleinen Mädchen dar. Eine Frau, die von einem sehr reichen und mächtigen Mann gerettet und in das Leben von Glamour katapultiert wird. Wir fühlen mit, wenn sie in ihren billigen Klamotten in den Designerladen auf dem modischen Rodeo Drive hingeht und von der Verkäuferin respektlos hinaus gebeten wird. Aber wenn sie schließlich einen ganzen Kleiderschrank voll neuer glamourösen Klassikern und zeitloser Kleidung erhält, erblassen alle Mädchen vor Neid. Der pfirsichfarbende Anzug, den sie am Pool trägt, wenn ihre Freundin Kit kommt, das gepunktete Kleid kombiniert mit einem Sonnenhut beim Polospiel, das kleine schwarze Cocktailkleid, das sie trägt, um die Freunde und Businesspartner von Gere’s Charakter zu beeindrucken und das rote Kleid, was keine Erklärung benötigt. Das ist die verdammte Geschichte des Aschenputtels.

 

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>