Leoparden küsst man nicht (1938)

Copyright © 1938 Warner Bros

Howard Greer, einer der führende Kostümbildner im goldenen Zeitalters Hollywoods, enttäuschte nicht in dieser koketten Komödie. Der Film handelt von einer eher übergeschnappten Erbin die sich in einen Paläontologen verliebt und der Meinung ist, dass er der Richtige wäre um auf den zahme Leoparden, namens „Baby“, aufzupassen. Keiner verkörpert Hollywoods Glamour besser als Katherine Hepburn in Ihren atemberaubenden Abendroben aus goldenem Seidengewebe, in weißer Spitze und im Pelz. Katherine, die in ihrer Karriere stets guten Geschmack bewies, forderte stets nach Kleidung die ihrem Geschmack entsprachen. Aus diesem Grund, brilliert sie in diesem Film mit einer maskulinen Garderobe und etablierte somit den Hosenanzug unter den weiblichen Zuschauern.

 

Jemma De Blanche

Geschrieben von Jemma De Blanche

Jemma De Blanche is a fashion and lifestyle journalist with a background in marketing and copy-writing, is in awe of all things creative and loves getting lost in a good book, a beautiful picture or the creativity of new collection. Jemma handles the Fashion in Film pages and the Men's catwalk reviews.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>