Ozwald Boateng

Geboren: London, England 1967

Designer Biography Ozwald Boateng

Credits & copyrights: Courtesy of Ozwald Boateng

Ozwald Boateng wuchs mit seinen aus Ghana stammenden Eltern in London auf. Seine Mutter arbeitete als Schneiderin und brachte ihn zum Nähen.

Fasziniert von den makellosen Anzügen seines Vaters, erhielt der junge Ozwald mit fünf Jahren seinen ersten eigenen Anzug. Mit 14 nahm er einen Sommerjob an und nähte Futter in Anzüge ein.

Später während seines EDV-Studiums brachte ihn seine damalige Freundin zum Designen, sodass er zum Fashion and Design-Studium wechselte. Als er einem Freund beim Entwerfen der Kleider aushalf, erhielt er großen Zuspruch für seine Arbeit und er begann, eigene Kreationen an einen Menswear Shop in Covent Garden zu verkaufen.

1991 folgte sein eigenes Studio und drei Jahre später zeigte er seine erste Modenschau in Paris als erster Schneider, der je in Paris präsentierte. Nach großem Erfolg der Show ermutigte ihn Tommy Nutter, 1995 seine erste Boutique in der Saville Row zu eröffnen. 2003 kam der erste Damenduft auf den Markt, der aus zwei separaten Düften bestand und zusammen oder getrennt getragen werden konnte.

Ein Jahr später wurde Boateng bis 2007 neuer Kreativdirektor für die Menswear bei Givenchy. In 2005 ehrte das Victoria and Albert Museum  in  London Botangs Arbeit mit einer retrospektiven Ausstellung seiner Entwürfe.

Im Jahr 2008 öffnete ein weiterer Flagship Store sowie Hauptsitz in der Saville Row. Boateng interpretiert britische Nähkunst neu und versieht seine exzellenten und luxuriösen Designs mit modernen und frischen Elementen.

Ozwald Boateng bewegt sich wie kein anderer auf dem Gebiet der modernen Schneiderkunst.

Saxony Dudbridge

Geschrieben von Saxony Dudbridge

Saxony Dudbridge was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project, Saxony studies International Fashion Marketing and she is responsible for our great History and Designers Biographies sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>