Guy Laroche

Geboren: Bordeaux, Frankreich 1923

Gestorben: Paris, Frankreich 1989

Designer Biography Guy Laroche

Guy Laroche zog mit 25 nach Paris ohne berufliche Vorstellungen. Durch seinen Cousin, der bei Jean Patou arbeitete, kam er zu Mode und sicherte sich auch einen Job beim Patou-Haus.

Nach weiterer Arbeit in anderen Couture-Häusern verliebte er sich in die Mode und begann einen Assistenzjob bei Jean Desses. Nach acht Jahren dort zog er nach New York und arbeitete freiberuflich.

1955 erlernte er neue Techniken und befasste sich mehr mit Ready-to-Wear-Mode. 1957 kehrte er nach Paris zurück und gründete sein eigenes Label.

Im Herbst/Winter 1957 präsentierte er bereits seine erste Kollektion. Er wurde über Nacht eine Sensation und begeisterte von da an die Industrie. Einfluss war für ihn immer Balenciaga, wobei er sich mit einem jüngeren, weniger formellen und frischeren Look davon entfernte. Seine Entwürfe der dunklen Evening Pants zierten die Beine vieler Modeikonen der Zeit.

Vier Jahre später zog sein Atelier aus der eigenen Wohnung in die  Avenue Montaigne um. Im selben Jahr zeigte er ebenfalls seine erste Ready-to-Wear-Kollektion und eröffnete die erste Boutique. Laroches Label wuchs weiter und spezialisierte sich bald auf reversierbare Mäntel und klassische Muster.

In den 60ern präsentierte er sein späteres Markenzeichen, ein Mantel mit loser Silhouette, und fügte einen Duft sowie eine Männermodenlinie zu seiner Marke hinzu. Während der 70er entwarf er den zweiten Aufreger mit dem Hosenanzug, der auch als Beispiel der Frauenliberation galt.

1985 gewann Laroche den Haute Couture Golden Thimble-Award für seine Herbst/Winter-Kollektion. Zwei Jahre später wurde er mit dem französischem Verdienstordenausgezeichnet.

1989 gewann er nochmals den Golden Thimble-Award. Nach seinem Tod 1989 übernahm Michael Kleine den Kreativposten der Couture-Linie während Jean Piere Marty für die Ready-to-Wear zuständig wurde.

1996 heuerte man Alber Elbaz an. 2007 wurde Marcel Marongui Artistic Director beim Label. Guy Laroche wandelte konservativen Style in einen femininen und jugendlichen Look um. Lebhafte Farben, überschlagene Ausschnitte und tiefe Rückenlinien waren seine bekanntesten Merkmale.

Saxony Dudbridge

Geschrieben von Saxony Dudbridge

Saxony Dudbridge was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project, Saxony studies International Fashion Marketing and she is responsible for our great History and Designers Biographies sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>