Die Modetrends für das Frühjahr 2020


Posted on

Der Winter lässt aktuell noch auf sich warten. So richtig kalt war es bisher nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Trotzdem haben wir beschlossen, uns warme Gedanken zu machen und uns die aktuellen Frühjahrstrends anzusehen. Denn wir können es nicht erwarten, zu sehen, welche Styles bald unseren Kleiderschrank füllen werden. Geht es dir genauso? Dann wirf einen Blick auf die Looks, mit denen du im Frühling absolut up-to-date sein wirst.

Hol dir die Tropen nach Hause

Dass Blumen-Prints uns auch weiterhin begleiten, war absehbar. Denn mit dem Revival der 70er kommt auch die Flower Power-Zeit zurück. Doch Designer wie Versace setzen sogar noch einen drauf und lassen es zwar nicht bunt, dafür aber tropisch werden. Grün scheint die Trendfarbe zu sein, Camouflage das Muster schlechthin und das Blattwerk ziert die fließenden Stoffe. Unser Tipp: Wenn du dich beispielsweise für ein Oberteil im Tropen-Look entscheidest, solltest du es aber mit einer unifarbenen Hose kombinieren. Gelbe Marlenehose? Schwarze Lederhose? Eine einfache Jeans? Alle Varianten bieten sich an. Wichtig ist, dass dein Outfit nicht überladen wirkt – es sei denn, du möchtest es genauso haben!

Blumen, Streifen, Animal-Print

Es wird laut, bunt und knallig. Kombiniert wird, was dir gefällt – sowohl bei den Materialien als auch bei den Mustern. Du wolltest schon immer Blumen mit Leo-Print mischen? Jetzt wäre deine Chance. Selbstverständlich kannst du es auch einfacher halten und eine schlichte Used-Jeans mit einem knalligen Animal-Print-Shirt kombinieren. Dieser Trend ist ein absolutes Muss sowohl für schlanke als auch für kurvigere Frauen. Denn nur weil du Kurven hast, bedeutet das schließlich nicht, dass du nicht trotzdem mit den angesagten Mustern des Frühjahrs spielen kannst. Luftige Kleider mit Blumen, Punkten oder im Animal-Look sehen einfach immer gut aus!

Ein bisschen Retro gehört zum guten Ton

2020 steht komplett im Zeichen der 70er, 80er und 90er. Denn viele Klassiker der Vergangenheit kannst du aus dem Kleiderschrank deiner Eltern ausgraben und zum neuen It-Piece deines Outfits machen.

- Schulterpolster: Ja, du hast richtig gelesen. Die Schulterpolster kämpfen sich ihren Weg zurück ans Tageslicht. Meinungstechnisch scheiden sich da wirklich die Geister. Aber keine Sorge, sie sind nicht mehr so opulent wie damals. In etwas kleinerer Form machen sie aber trotzdem eine breite Schulter und dadurch eine schmale Taille.

- Oversize: Es wird big. Und zwar nicht Mr. Big aus Sex and the City. Stattdessen kannst du dich auf gemütliche Oversize-Kleidung freuen. Besonders beliebt sind nach wie vor die XXL-Pullis – sie sind gemütlich, leger geschnitten und du kannst dich problemlos richtig reinkuscheln. Und wer weiß, vielleicht bekommen wir doch noch ein bisschen Winter im Frühling. Dann sind Oversize-Kleidungsstücke perfekt für den bekannten Zwiebellook.

- Bralettes: Ganz im Zeichen der 90er tragen wir im Frühjahr und Sommer bauchfrei. Doch nicht etwa irgendein schnödes Top. Bralettes müssen es sein. Was du normalerweise wohl eher unter deiner Kleidung trägst, wird nun zum eigenständigen It-Piece. Falls es dir aber doch etwas zu viel nackte Haut ist – mit einer Kombination mit einem Blazer, einem Cardigan oder einer dünnen Strickjacke siehst du auf jeden Fall top gestylt aus!

Blue (Da ba dee Dab a die)

Keine Sorge, Eiffel 65 hat keinen Einzug in die Modetrends gehalten. Stattdessen hat das Pantone-Institut wieder zugeschlagen und die Trendfarbe schlechthin für 2020 gekürt: Classic Blue! Ganz nach dem Motto „Back tot he Basics“ kleiden wir uns in diesem Jahr zumindest farblich etwas klassischer. Unser Tipp: Wenn du es peppiger willst, dann kombiniere die Farbe einfach mit den angesagten Prints, von denen wir dir bereits berichtet haben. Classic Blue eignet sich dafür hervorragend, denn die Farbe soll Ruhe symbolisieren und uns an die Abenddämmerung erinnern.

 

Geschrieben vonLara Kemmer

Lara ist eine unserer renommiertesten Schriftstellerinnen. Sie schreibt seit dem Jahr 2007 für Catwalk Yourself und veröffentlicht 2-3 Artikel in der Woche. Lara hat während ihres Medien-und Journalismus-Studiums ein Auslandssemester am Central St. Martins verbracht und ihr Fokus liegt auf Kunst- und Fashionthemen.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>