Valentino

Herbst/Winter 2012-2013 - Es ist ein immer ein aufregender Moment, wenn das Modehaus Valentino von seinem romantischen Stil Abstand nimmt und sich auf dunklere Pfade begibt. Es kam dennoch nicht überraschend, da der Gothic-Style auf allen Fashion Shows derzeit tonangebend war. Butterweiche Ledercapes, A-Linienförmige Hosenröcke, Tuniken, Overalls und ultralange Mäntel wurden auf dem Laufsteg präsentiert. Und dennoch, es wäre nicht Valentino ohne weiße, schimmernde Chiffonbluse, die zu einem Lederrock kombiniert wurden und einem Futter mit Renaissance ähnlichen Blumenmuster zu einem eher vom Gothic-Style inspirierten Mantel. Das Designteam versprach eine Art Weltreise und imaginäre Reise und dies konnte man geradezu fühlen. Traditionelles Kunsthandwerk wie mehrfarbige Stickereien kreierten eine Ästhetik, die der, russischer Puppen sehr ähnlich war. Die wogenden, schönen Maxikleider waren in Schwarz und für einen schimmernden Glamourabend in Babypink zu sehen, eingefasst mit Kristallen.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>