Roland Mouret

Herbst/Winter 2012-2013 – Paris scheint gleichbedeutend mit Sanftheit zu sein, da ein weiterer Designer, diesmal Roland Mouret, eine moderne Heransgehensweise der Verwendung zarter Elemente wie Lila, Creme, Eisblau und weichem Grün mit leichten Falten, zeigte. Das Resultat davon war Raffinesse: die Silhouette war klar, die Farbpalette girlyhaft und die vielen Faltenwürfe modelierten den Körper. Dies hieß aber nicht, dass es keine dunklen Elemente gab – im Gegenteil, es gab sehr viele: schwarze Polotops kombiniert mit marinefarbenen Röcken und schwarzen Gürteln; kniehohe Stiefel und nicht zuletzt die LBD – verführerisch wie immer, um die Schulter herum geschlungen und über dem Knie endend. Der perfekte Schnitt war ein wichtiges Element und wurde zur Perfektion gebracht. Frauen können ab jetzt jeden Tag einen anderen Anzug tragen, da Roland Mouret graue oversize Blazer und weiße Blazer mit Falten zu perfekt geschnittenen Röcken oder Hosen kombinierte: es kam einem vor, als man hätte in dieser Show Tragbarkeit in ein Märchen verwandeln wollen.

Zoe Garton

Geschrieben von Zoe Garton

Zoe Garton was one of the first contributors to the Catwalk Yourself project. She has a fervour for fashion and graduated with a BA (Hons) in History at University College London. Zoe is responsible for our Ready-to-Wear and Haute Couture sections.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>